2019-04-27 14:30:00 SV Schmöckwitz-Eichwalde - 1. FFV Spandau

Datum: 27.04.2019 16:30 Uhr
Heimmannschaft: SV Schmöckwitz-Eichwalde
Gastmannschaft: 1. FFV Spandau
Spielergebnis: 1:2

SV Schmöckwitz-Eichwalde – 1.FFV Spandau, 1:2 (0:1), Berlin

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von SV Schmöckwitz-Eichwalde und 1.FFV Spandau, die mit 1:2 endete. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Nach nur 21 Minuten verließ Nathalie Petzold von 1.FFV Spandau das Feld, Deborah Helmke kam in die Partie. Monika Sulkowska stellte die Weichen für den Gast auf Sieg, als sie in Minute 23 mit dem 1:0 zur Stelle war. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Rüdiger Lorenz die Akteurinnen in die Pause. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gelang SV Schmöckwitz-Eichwalde der Ausgleich durch Marie Polzin(52.). Gefeierte Spielerin des Spiels war Sulkowska, die 1.FFV Spandau mit ihrem Treffer in der 89. Minute den Vorsprung brachte. Am Ende schlug die Elf von Trainer Dirk Havenstein SV Schmöckwitz-Eichwalde auswärts.

Der Angriff ist bei SV Schmöckwitz-Eichwalde die Problemzone. Nur 20 Treffer erzielte die Heimmannschaft bislang. Trotz der Schlappe behält die Mannschaft von Trainer Heiko Melzer den vierten Tabellenplatz bei. SV Schmöckwitz-Eichwalde klebt das Pech weiter an den Füßen. Die Niederlage gegen 1.FFV Spandau war bereits die vierte am Stück in der Liga.

Im Tableau hatte der Sieg von 1.FFV Spandau keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz sieben. 1.FFV Spandau bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, ein Unentschieden und sechs Pleiten.

SV Schmöckwitz-Eichwalde hat als Nächstes eine Auswärtsaufgabe vor der Brust. Am Sonntag geht es zur Reserve von FC NORDOST Berlin. Schon am Sonntag ist 1.FFV Spandau wieder gefordert, wenn man bei Kickerinhas gastiert.

 

 

© fußball.de und vielen Dank.